SEIT ZIG JAHREN

„Contenders“ ist das siebte Album von Great Lakes, einer Gruppe um Bandleader Ben Crum, die 1996 in Athens im US-Bundesstaat Georgia gegründet wurde.

STAKKATOHAFT

Die Band Plosivs wurde 2020 gegründet. Den Musiker Rob Crow kennt man als die Hälfte des Duos Pinback und hat sich auch an Gruppen wie Heavy Vegetable und Goblin Cock beteiligt. John Reis wird vor allem als Hot Snakes-Riffarchitekt, Rocket From The Crypt-Karnevalsschreier und Drive Like Jehu-Gitarrist in Verbindung gebracht.

WARME UND UNSCHARFE TONALITÄT

Magic Shoppe sind dafür bekannt, sich an Verzerrungen und Hall-Klangschaften zu erfreuen. Mit Anleihen von My Bloody Valentine, The Jesus And Mary Chain, Spacemen 3, Sonic Youth  und Loop haben sie einen europäischen Psych-Shoegaze-Sound entwickelt, der mit Noise-Rock und Nu-Gaze flirtet.

IN EMOTIONEN ERTRINKEN

Die John Andrews Band aus dem nordirischen Belfast macht großartigen, eigenwilligen Krach! Wild, dynamisch und unerwartet versohlt die Band auf ihrer neuen Single „On The Run“ angenehm die Ohren – eben auf positive, Energie-gebende rohe und rauhe Art.

SPLEENIG

Besonders sympathisch kommen die Dead Visions mit der neuen Single „Tell me“ rüber, die wohl melodisch einen Riesenspaß macht, aber etwas anders ist als die zehn Songs vom Debütalbum „A Sea Of Troubles“ aus dem letzten Jahr, wo die Riffs nur so lässig aus der Hüfte geschossen wurden.

NEUE WEGE DURCH BEKANNTES TERRAIN

Bei der Erneuerung des Noise-Pops zu einem so ambitionierten wie massentauglichen Ramones-Power-Pop sind Kids On A Crime Spree das Maß aller Dinge. „Fall In Love Not In Line“ heißt das neue Album und es ist das erste Werk nach über einem Jahrzehnt, seit „We Love You So Bad“ veröffentlicht wurde, die Debüt-EP dieser Band.