METAPHERN AUS DER SEELE MALEN

Kassi Valazza aus Portland nutzt die physische Welt um sie herum, malt Metaphern aus der Seele und kommt mit Verstand und Herz als mühelose Erzählerin daher. „Watching Planes Go By“ erzählt die warnende Geschichte über die Gefahren, im Leben stillzustehen und das eigene Schicksal zu akzeptieren.

Der Song schafft eine merkwürdige und kosmische Atmosphäre des psychedelischen Folk-Rock und stammt von dem neuen Album „Knows Nothing“, das eine faszinierende Sammlung von zehn Songs ist, die wie schützende magische Talismane baumeln, Träume einfangen und gleißendes Licht. Sie hypnotisiert die Zuhörer mit einer kräftigen, aber sanften Stimme und einem malerischen Songwriting, das von einem Geist durchdrungen ist. Obwohl ihre Musik in einer Country-Abwandlung des britischen 1960er/1970er-Folk spielt und an Größen wie Sandy Denny (Fairport Convention), Pentangle und Karen Dalton erinnert, bahnt sich wie der Willamette River in einer Schlucht seinen Weg durch diese feierlichen, süß gesungenen Melodien. Einer davon ist auch der wunderschöne Song „Rapture“. Das ist American Songwriting vom Allerfeinsten – wie gemalt.

Kassi Valazza - Watching Planes Go By

Kassi Valazza - Rapture

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

430 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]