URGEWALT

Das Trio Table Scraps aus Birmingham gehört zu denjenigen Bands, denen verschwenderische Produktionskosten, polierte Songs und ausgefeilte Arrangements völlig fremd sind. Auf dem Album Nr. 3 „Coffin Face“ kracht, scheppert, jault und quietscht es an allen Ecken und Kanten. Nur dass sich unter diesen sympathischen, leicht überdrehten Garage-Rock-Sounds, Rumpelrhythmen und Klangspielereien allerfeinste Melodien verstecken. Klingt wie Monster Magnet, Idles oder King Gizzard And The Lizard Wizard auf einem Garagen-Rock-Trip.

Table Scraps zeigen auch hier auf eindrucksvolle Weise, dass der schon reichlich strapazierte Garage-Rock immer noch nicht ausgereizt ist und nach wie vor begeistern kann, denn hier wird bündig demonstriert, welche Urgewalt die Briten unter Verwendung von drei Tönen zu entfesseln vermögen. Das ist was für alle, die mal wieder einen ordentlichen Tritt in den Hintern spüren müssen. Eine gute Einstimmung bietet der Vorbote „Doom Generation“.

Table Scraps - Doom Generation

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

435 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]