ARBEITERKLASSE

Auf den ersten Blick sehen die Mitglieder der Band Lawmaker nicht unbedingt wie klassische Working-Class-Hooligans aus, die mit einem üppigen Glas Bier in der Hand von unsterblichen Helden der amerikanischen oder britischen Working Class singen.

Wer aber ihre Songs zum ersten Mal hört, hat genau dieses Bild vor Augen: die grölenden Kneipengänger, die immer mit einem Bein in einer Kneipe stehen. Dazu gibt es rasante Folkpunk-Stücke mit einer gewissen rabaukigen Melancholie, die eingängige Mitsing-Melodien haben. Working Class Rock & Roll nennt die Band aus Spring Hill in Florida ihre Musik deshalb. Das sind keine großen Sachen und verdammt große Kunst, schnoddrig, rau, doch auch von glänzender Komplexität. Und das Ganze hört sich an, als kämen Lawmaker aus einer grauen Industriestadt im Nordwesten Englands – auch wenn der Song „Working Poor“ in einer abgespeckten Version daherkommt.

Lawmaker - Working Poor

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

467 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]