MÜFFELND

Musikalisch taumeln die Garcia Peoples mehr oder weniger orientierungslos herum. Entsprechend quälend und teils sperrig fällt zuweilen die jammerige neue Platte „Nightcap At Wits‘ End“ aus. Vielleicht liegt es am Fundus US-amerikanischer Musikgeschichte, aus dem sich die sechsköpfige Band aus Rutherford (New Jersey) bedient und damit ihren Bastard aus Rock & Roll, Twang, Psychedelia und müffelnden Jam-Rock speist.

Doch gerade die Verweigerung, sich auf ein Genre festzulegen, macht sie zu beachtenswerten Virtuosen der Musikszene, die den Rock’n‘ Roll für sich entdeckt haben und uns kraftvoll wissen lassen, dass sie im Hier und Jetzt angekommen sind, auch wenn die Garcia Peoples mit einem Bein in den 1970ern stehen. Wenig Überraschungen, dafür intelligente und gut gemachte Rockmusik. Teils so mitreißend wie einst Canned Heat.

Garcia Peoples - One At A Time

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

WEITE

/
254 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]