AUS WENIG VIEL MACHEN

David C. Benson aka Said Sara macht Musik für all jene, die ihre Sehnsüchte bisweilen ganz gern in Zigaretten und zu viel Alkohol ertränken. So muss man den Sänger und Songwriter einfach lieben: Die teils gewöhnungsbedürftigen Songs lassen tief in ein Inneres blicken, machen aus wenig viel – nämlich großes Gefühlstheater. Aber auf der gr0ßen Bildfläche sind solche Typen natürlich fehlplatziert.

Der dickköpfige Musiker mit Klampfe aus San Francisco hat seine erste selbstbenannte EP mit sechs traurig-schönen Akustik-Balladen der Marke Folk-Pop bestückt – irgendwo zwischen Cat Stevens und Celtic Frost. Euphorie mit Melancholie – in seinen Songs funktioniert das und verlangt nach Nähe zum Hörer. Was übrig bleibt, klingt roh, unsentimental, und dennoch ganz schön sehnsüchtig. Man hört es und staunt: Melancholie funktioniert auch nüchtern. Zumindest bei Said Sara, der mit neuer Single „I Star As You“ nachgelegt hat.

Said Sara - For Anyone

Said Sara - I Star As You (Audio)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

555 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]