DIE DEM BLUES SEINE SCHWARZE SEELE ZURÜCKGEBEN

The Black Keys sind weiße Musiker, die dem Blues seine schwarze Seele zurückgeben und mit ihrem zehnten Album „Delta Kream“ antreten, um die Klänge eines Musikstils, der seine Wurzeln im Süden der USA hat und dort von den afroamerikanischen Künstlern ins Leben gerufen wurde, wieder in ein zeitgemäßes Gewand zu hüllen und das mit elf Coverversionen von Musikern wie z. B. John Lee Hooker oder R. L. Burnside.

Und hier wird nicht geblendet sondern auf schnörkellose Weise gerockt und nach und nach offenbart sich hier die Zeitlosigkeit und Präzision, zu der das Duo Patrick Carney und Dan Auerbach fähig sind aufs Neue. So bieten die zwei zwar musikalisch nichts Neues, aber das Altbekannte noch eine Spur verdichteter – und diesmal auch irgendwie handfester, mit Blues der herberen Sorte, der druckvoll und verzerrt aus der Box quillt.

The Black Keys - Crawling Kingsnake

The Black Keys - Going Down South

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

115 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]