DER KLANG EINES ROTIERENDEN BETONMISCHERS

Les Big Byrd ist ein schwedisches Kollektiv, das 2011 von Joakim Ahlund und Frans Johansson gegründet wurde. Mittlerweile haben die Schweden drei Alben in voller Länge herausgebracht, wobei jedes Mal vier Jahre ins Land gegangen sind. Ihr letztes Album „Eternal Light Brigade“ erschien 2022 und ist vollgepackt mit psychedelischem Rock gepaart mit Krautrock. Dazu kommen auch Instrumentallieder und sogar sehr süße Balladen, die auf Schwedisch gesungen werden. Die Band lässt sich also nicht einfach in eine Schublade stecken.

Die neue Single „Diamonds, Rhinestones And Hard Rain“ ist das Omen, die zur gleichnamigen LP gehört, die im März erscheinen wird. Das Lied beginnt mit einem pulsierenden Bass, der bis zum spitzen Ende wie Blut durch eine Aorta durch das Lied fließt. Die Band verwendet einen einfachen Drum-Lick in zwei Takten und einen Gitarrensound, der stark an den Klang eines rotierenden Betonmischers erinnert. Und das funktioniert sehr gut, denn der Song bewegt sich wirklich weiter wie die Räder eines riesigen Lastwagens, der im Schnee stecken geblieben ist und ständig patiniert. Der Bass bleibt sehr prominent und die Gitarre wird etwas mehr in den Hintergrund gedrängt, aber das erweist sich als die große Stärke des Songs. Diesmal müssen Fans der Band also nicht vier Jahre auf neues Material warten.

Les Big Byrd - Diamonds, Rhinestones And Hard Rain

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

121 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]