EDEL-ROCK FÜR FEINSCHMECKER

Wenn man die Musik von den Londoner The Arthur Brothers beschreiben will, könnte man gleich ein halbes Dutzend hochkarätiger Bands zum Vergleich heranziehen: MGMT, Flaming Lips, Kate Bush, Phoenix, Empire Of The Sun – und sogar die Waterboys in der Mitte ihrer 1980er-Ära.

Das Debütalbum „Nine“ ist ein Zitatenmonster. Überall quillt Musikgeschichte aus den Stücken, doch klingt die Band dabei überraschenderweise doch ganz eigen. Es sind die Widersprüche, die hier faszinieren: Hier gibt es zuckrigste Pop-Momente, doch auch Minuten voll konfuser, verstörender, surrealer Experimentierfreude. Psychedelischer Progressive-Rock vereint sich mit Synthiepop-Ohrwürmern. Space-Rock-Riffs treffen himmlische Melodiebögen. Vertrackter Symphonic-Rock vereint sich mit Klangkunst. So könnte man das Ganze als technisch brillanten und filigranen Edel-Rock für Feinschmecker bezeichnen. Das zeigt als Beispiel die melancholisch groovende Softrock-Single „Sun Gun“.

The Arthur Brothers - Sun Gun

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel
308 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]