WIE AUS DER ZEIT DER SUNSHINE-POP-ÄRA

Bhopal’s Flowers ist ein Kollektiv gleichgesinnter Musiker um Lionel Pezzano aus dem kanadischen Montreal. Die Band lässt sich in seiner gefühlvollen, raffinierten Herangehensweise an das Songwriting sowohl von östlichen als auch von westlichen Einflüssen inspirieren.

Das neue Album „Joy Of The 4th“ besteht aus zehn melodischen und komplizierten psychedelischen Songs, die von Sitar, 12-saitiger Rickenbacker-Gitarre, Mellotron, Cembalo und anderen schillernden bunten Instrumenten wie der Klang eines Babyspielzeugs genährt werden und die kommen mit Leslie-Effekten oder Umkehreffekten daher.

Das Ganze wird so zu einer Easy-Listening-Platte mit fröhlichen Melodien wie aus der Zeit der Sunshine-Pop-Ära, gewürzt mit dem üblichen Hindustani-Geschmack von Bhopal’s Flowers. „Joy Of The 4th“ ist ein magisches Werkzeug, so als wären die Byrds statt der Beatles nach Indien gereist und indische Musikelemente in ihren kalifornischen Sunshine-Folk-Rock eingeführt hätten.

Bhopal's Flowers - Joy Of The 4th

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

147 mal gelesen
Bewerte diesen Beitrag!
[Gesamtl: 0 Durchschnitt: 0]